to content

Mehr Informationen

Beschreibung:

Diese Spezialausbildung für MitarbeiterInnen mit Einsatzbereichen in besonderen Gefährdungslagen ist die Grundvoraussetzung für richtiges Reagieren in gefährlichen Situationen. AbsolventInnen erlernen Sicherungs- und Einsatztaktiken angelehnt an polizeilichen Maßstäben und werden zusätzlich auf den verantwortungsvollen Dienst mit Waffe vorbereitet. Sie lernen Gefahren zu erkennen und diese für sich und andere Personen weitestmöglich abzuwehren.

Berufe/Tätigkeitsbereiche zur Ausbildung:

  • Sicherheitsdienste in Gerichten, Botschaften, Bezirkshauptmannschaften
  • Doorman bei Banken, Juwelieren
  • Werttransporteure
  • Flughafensicherheitsdienste
  • Sicherungsposten von hohen Werten

Webadresse

http://www.ausbildungskompass.at/ausbildung107893-…

Beschreibung

Zielgruppe: MitarbeiterInnen in gehobenen Tätigkeitsfeldern von Sicherheitsdiensten und Personen, die im gehobenen Dienst tätig werden möchten.Kurzinfo: Die erste vollmodulare Ausbildung von MitarbeiterInnen im Sicherheitsdienst deren Abschluss durch ein ISO 17024 Personenzertifikat belegt wird.

Dauer / Arbeitsaufwand (ECTS)

132 UE

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Unbescholtenheit nachzuweisen durch Strafregisterauszug
  • Körperliche und geistige Eignung
  • Kein Waffenverbot (Bestätigung durch eidesstattliche Erklärung)
  • Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache um dem Unterricht folgen zu können.

Alternative Bezeichnung

Securityausbildung, Security, Sicherheitsdienst, Wachdienst, Portier, Doorman, Revierfahrer, Personenschutz
Weiterempfehlen
Senden
to navigation