to content

Mehr Informationen

Wichtige Ausbildungsinhalte:

Neben den allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen, Informatik usw.) werden im Aufbaulehrgang unter anderem die fachspezifischen Fächer Baukonstruktion, Statik und Stahlbetonbau, Baubetrieb und Vermessung, Konstruktionsübung und Entwurfsprojekt, Stahl-, Holz- und Steinbau, Gebäude-, Gestaltungs- und Baustillehre, Wirtschaft und Recht usw.  unterrichtet.

 

Voraussetzungen:

  • positiver Abschluss einer einschlägigen Fachschule oder
  • einer Bauhandwerkerschule oder
  • einer Polierschule
  • oder einer nicht facheinschlägigen Fachschule + Aufnahmeprüfung oder Vorbereitungslehrgang
  • oder ein Lehrabschluss + Aufnahmeprüfung oder Vorbereitungslehrgang

 

Weitere Berechtigungen:

  • Zulassung zur Baumeisterprüfung
  • Ersatz der gewerblichen Unternehmerprüfung
  • Anrechnung bzw. Ersatz von Lehrzeiten in einschlägigen Lehrberufen
  • nach 3 Jahren gehobener einschlägiger Tätigkeit Möglichkeit zur Erlangung Titels "IngenieurIn" über ein Zertifizierungsverfahren (einschließlich Fachgespräch vor einer Kommission)

Webadresse

http://www.ausbildungskompass.at/ausbildung107604-…

Beschreibung

Zielgruppe: AbsolventInnen berufseinschlägiger Fachschule oder vergleichbarer Ausbildungen, die an einer Höheren Lehranstalt die Reife- und Diplomprüfung ablegen wollen. Kurzinfo: Aufbaulehrgänge ermöglichen es Fachschulabsolventen und -absolventinnen in relativ kurzer Zeit die Reife- und Diplomprüfung (Matura) ihres Fachbereichs zu erlangen.

Dauer / Arbeitsaufwand (ECTS)

7 Semester

Zugangsvoraussetzungen

  • positiver Abschluss einer einschlägigen Fachschule oder
  • einer nicht facheinschlägigen Fachschule oder Personen mit Lehrabschluss + Vorbereitungslehrgang

Alternative Bezeichnung

HTL
Weiterempfehlen
Senden
to navigation