Mehr Informationen

Inhalte:

  • Grundmodul: Arbeitnehmerschutzvorschriften und Normen, Grundbegriffe der Mechanik, Hydraulik und der Elektrotechnik sowie Verständigungsmöglichkeiten eines Kranführers (per Funk, optische und akustische Verständigung)
  • Modul Baudrehkran: Aufbau eines Baudrehkranes, sowie Vorgehensweise bei den verschiedenen Betriebsbedingungen (z. B. Arbeitsbeginn, Arbeitsende, Arbeitsunterbrechung etc.) und Vorgehensweise bei möglichen Sondereinsätzen (z. B. Einsatz eines Arbeitskorbes, Arbeiten in der Nähe einer elektrischen Freileitung)
  • Modul Fahrzeugkran: Aufbau eines Fahrzeugkranes, sowie Vorgehensweise bei den verschiedenen Betriebsbedingungen (z. B. Arbeitsbeginn, Arbeitsende, Arbeitsunterbrechung etc.) und Vorgehensweise bei möglichen Sondereinsätzen (z. B. Einsatz eines Arbeitskorbes, Arbeiten in der Nähe einer elektrischen Freileitung)

Webadresse

http://www.ausbildungskompass.at/ausbildung107686-…

Beschreibung

BFI - Ausbildung zum Führen von Baudrehkranen und Fahrzeugkranen (über 300 nKm)

Dauer / Arbeitsaufwand (ECTS)

modular, bis zu 59 Lehreinheiten

Zugangsvoraussetzungen

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • 100 %-ige Anwesenheitspflicht
Weiterempfehlen
Senden