to content

More Info

Sie möchten in einer Kindergruppe (Kindergarten, Hort, ...) oder als Tagesmutter / Tagesvater arbeiten und mehr über den Beruf wissen? Sie möchten sich für Kinder / Jugendliche und ihre Entwicklung einsetzen, Menschenrechte und hier besonders Kinder-Menschenrechte kennen lernen? In diesem Lehrgang erfahren die TeilnehmerInnen, wesentliche rechtliche, organisatorische und pädagogische Hintergründe des Berufes. In diesem Kombi-Lehrgang erhalten sie auch eine Grundeinführung in die Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik und in andere Pädagogische Konzepte wie Montessori-Pädagogik, Bewegungspädagogik, Pikler Pädagogik, Hengstenberg Pädagogik und Bewegungsparcours für Kinder nach Plagge, und vieles mehr.

Mit vielen praktischen Übungen, Selbsterfahrung und Entwicklung eines eigenen pädagogischen Konzeptes und einer Jahresplanung, haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeiten, um in diesen Beruf beginnen zu können. Entweder angestellt bei einem Träger oder selbständig als BetreiberIn einer Kindergruppe oder selbständige Tagesmutter / Tagesvater mit eigenem pädagogischen Konzept nach den österreichischen Bildungsplänen.

Lebenslanges Lernen ist unumgänglich und die Garantie für Qualität in der Kinder- und Jugendbetreuung. Mit den österreichischen Bildungsplänen, den Kindergartengesetzen und den Tagesbetreuungsgesetzen in Verbindung mit den Tagesbetreuungsverordnungen sind diese in den meisten Bundesländern nun verpflichtend. Damit verbunden ist eine eingehende Auseinandersetzung mit den zugrunde liegenden Inhalten und Anforderungen. Mit dem Schwerpunkt Natur-, Umwelt- und Elebnispädagogik, haben die TeilnehmerInnen viele Impulse für die Arbeit mit den Kindern und Eltern. Planungsarbeit für eine sehr gute Erziehungs- und Bildungsarbeit ist die beste Grundlage, um Kindern und Jugendlichen eine sehr gute Basis für ihre Zukunft mitzugeben und Eltern Transparenz in der Bildungsarbeit zu ermöglichen. Der Übergang in die Schule und der Erwerb der österreichisch kulturell orientierten Basiskompetenzen, hier besonders der Erwerb der deutschen Sprache, ermöglichen allen Kindern einen guten Start in die Schulzeit. Neben diesen Fähigkeiten sind natürlich auch soziale Kompetenzen wichtig und werden diese mit unterschiedlichen pädagogischen Konzepten (z.B. Montessori Pädagogik, Bewegungspädagogik) in großer Vielfalt vermittelt. Der Ausbildungslehrgang ermöglicht den TeilnehmerInnen ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln. Möglichkeiten der Prävention für die eigene Gesundheit und dadurch Vorbild für die Kinder, Jugendlichen und deren Familien, runden das Angebot ab. Um diese Ausbildung sofort zu vertiefen, ist der Diplomlehrgang Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik sofort im Anschluss an die Grundausbildung möglich. Mit diesem Kombi-Angebot werden die TeilnehmerInnen zur / zum SpezialistIn im Bereich Bildung und Pädagogik.

Diese Ausbildung berechtigt TeilnehmerInnen zur Arbeit als KindergruppenbetreuerIn und Tagesmutter / Tagesvater, FreizeitbetreuerIn, HortbetreuerIn, Pädagogische Assistentin, angestellt und auch zum Betrieb einer eigenen Kindergruppe.

Die Ausbildung besteht aus 3 Teilen:

  • Theoretische Ausbildung +
  • Einführung in die Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik, im IPS-Institut für Persönlichkeitsentwicklung & Sozialkompetenz
  • Praktika (Kindergruppe, Tagesmutter / Tagesvater, Kindergarten) Positive Abschlüsse mit Zeugnissen
  • Abschluss (Schriftliche Arbeit, Zulassungsprüfung, Kommissionelle Abschlussprüfung, Übergabe des Diplomes)

Module:

  • Modul – Pädagogik, 120 UE
  • Modul – Der Wiener Bildungsplan, Prinzipien & Umsetzung, 10 UE
  • Modul - Methodisch Didaktischer Aufbau, 30 UE
  • Modul – Entwicklungspsychologie, 20 UE
  • Modul – Diversität und Gender, 10 UE
  • Modul – Persönlichkeitsbildung & Kommunikation, 30 UE
  • Modul - Rechtliche und Organisatorische Belange, 10 UE
  • Modul - Gesundheit & Ernährung, 10 UE
  • Modul – Praktika – Vor- und Nachbesprechung, 160 UE
  • Modul – Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik Einführung 80 UE

Gesamtumfang 480 UE

Der Erste-Hilfe-Kurs für Säuglings und Kindernotfälle ist selbst zu organisieren.

Web Address

http://www.ausbildungskompass.at/ausbildung107617-…

Description

Zielgruppe: Erwachsene die pädagogische Kenntnisse erwerben möchten, Tageseltern, HelferInnen, Pädagogische AssistentInnen, PädagogInnen, Menschen die Selbständigkeit anstreben und eine Kindergruppe gründen möchten.Kurzinfo: Eine Ausbildung und 5 Abschlüsse. Die TeilnehmerInnen haben mit dieser Ausbildung und dem Schwerpunkt Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik die Möglichkeit, in fünf verschiedenen Berufen mit zukunftsorientierte Kompetenzen, tätig zu sein. Die Diplomausbildung zur Kindergruppenbetreuungsperson auf Basis der Montessoripädagogik, Bewegungs- und Wahrnehmungsarbeit besteht aus fünf Modulen und wir mit dem weiteren Modul ergänzt. In Kleingruppen werden die theoretischen Inhalte (Gesetze, Verordnungen, pädagogische Konzepte und vieles mehr) erfahren und selbst erarbeiten. Die TeilnehmerInnen werden selbst eine pädagogisches Konzept einer fiktiven Kindergruppe mit natur- und umweltpädagogischen Ansätzen erstellen. Dieses wird vor der Gruppe und der Lehrgangsleitung präsentiert und mittels behördlicher Vorgaben auf Umsetzbarkeit überprüft. So haben die TeilnehmerInnen schon in der theoretischen Ausbildung viele praktische Umsetzungsmöglichkeiten. In den Praktika werden sie die Wirklichkeit kennenlernen und selbst begleitet Angebote setze. In der schriftlichen Arbeit und bei der kommissionellen Prüfung präsentieren sie ihr erworbenes Wissen.

Duration / Workload (ECTS)

400 UE +80 NUEP + 160 UE Praktikum, insgesamt 480 UE

Access Requirements

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenberechtigt
  • positiver Pflichtschulabschluss
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gesundheitliche Eignung
  • Unbedenklichkeit im Umgang mit Kindern
  • Eventuell Bescheid der MA 11 über bereits angerechnete Lehrinhalte
Recommend
Send
to navigation